Nach dem Buch ist vor dem Buch. Ich hatte zu diesem Band in etwa 50.000 Worte geschrieben. Ich war fast fertig und dann habe ich alles gelöscht. Warum? Mein Stil ist anders geworden, die Geschichte hat sich durch die Überarbeitungen weiter entwickelt und ich muss dieser Fülle auch gerecht werden. Zudem habe ich auch keine Lust mehr auf Teufel komm raus, alt und neu zu verbinden und Kompromisse einzugehen. 

Der Arbeitstitel ist (und wohl auch der zukünftige Titel)

Der Schwarze Tempel

Der Wanderer hat also sein Wort beim Herzog nicht gehalten. Wir erinnern uns? Der Dämon suchte ihn auf ... zumindest führt sein Weg in die Stadt Kar'Duk (wer erinnert sich?) und hier thront über allem "Der Schwarze Tempel". Die Geschichte der Stadt, die Ränkespiele um sie offenbaren viele große Strukturen dieser Welt. Über den Bewacher der Pforte, über die Grauen Priester und die Drei Weisen. Es gibt viel zu entdecken.

Dazu erstelle ich die Stadt komplett in jedem Detail. Jedes Haus wird gesetzt und hier bekommt ihr bereits eine sehr frühe Version zu sehen! 

Ihr werden abwarten müssen, wenn es um die Beschreibungen geht. Zumindest erwarten euch neue Charaktere, spannende Kämpfe und auch alte Bekannte! Natürlich tauchen auch die Fragen auf, die uns alle interessieren. Was ist mit Myrael? Was wird der Herzog sagen, wenn er den Wanderer trifft? Bisher war alles beschaulich übersichtlich. Aus dem Sumpf mit drei Hütten und drei Personen, kamen wir nach Uriatha mit ein paar dutzend Häusern. Nun aber Kar'Duk. Eine Stadt mit über 10.000 Einwohnern. Natürlich gibt es viele Fraktionen - Diebe - religiöse Fanatiker und mehr.