Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit fordere ich sie auf, die geplanten Schulöffnungen bis mindestens Pfingsten aufzuschieben. Das digitale Lernen funktioniert in weiten Bereichen und bietet für alle Schüler und Lehrer eine sichere Grundlage. Der psychische Effekt auf die Schüler ist zu groß, die Sorge Familienmitglieder oder Lehrer anzustecken wird unterschätzt. Virologen wie Prof. Drosten kritisieren die Entscheidung. Warum müssen die Schulen überhaupt schon geöffnet werden? Andere Länder in Europa haben sich auf Durchschnittsabschlüsse geeinigt und auch hier in Deutschland ist das durchführbar, wie man in NRW sieht, wo nun die Abschlüsse der Klassen 9 und 10 derart abgehandelt werden. Die übrigen Klassen können den Stoff in den nächsten Jahren noch aufholen. Es besteht keine Notwendigkeit einen Infektionsherd wie die Schule zu öffnen, außer das man Testobjekte benötigt. Kinder und junge Menschen bekommen vom Virus kaum bis gar nichts mit, die Verbreitung in der Bevölkerung ist auf diese Weise nicht annähernd zu kontrollieren. Die Spätfolgen einer Erkrankung sind heute nicht absehbar. Massive Lungenschäden sind denkbar. Will man eine Generation von "Krüppeln" verantworten?

Darum bitte ich Sie inständig, den digitalen Unterricht bis Pfingsten mindesten fortzusetzen und die Abschlüsse auf Basis der Durchschnittsnoten zu vergeben. Die Noten interessieren in den wenigsten Fällen überhaupt irgendwann noch...

Mit freundlichen Grüßen

In einer fernen Zukunft dreht sich die Erde nicht mehr. Einer Nacht von einem halben Jahr, folgt ein Tag von einem halben Jahr.

Die Menschen haben sich in Stationen zurückgezogen, leben von Insekten und nutzen die kurze Zeit der Erwärmung, um spezielles Getreide und Gemüse anzubauen. In der Nacht muss Strom gespart werden, der tagsüber in die gigantischen Akkustationen gespeist wurde. Das Leben ist hart, aber man hat sich arrangiert und nur die Ältesten haben noch als kleines Kind eine andere Erde erlebt.

Am Beginn der Dämmerung ist es Brauch, der Station, die gerade in die Nachtruhe geht, eine gute Nacht zu wünschen, doch Station 1 antwortet nicht. Als man auf eine Videobotschaft stößt, muss man das Schlimmste befürchten. Was ist mit Station 1 geschehen und können die Geschehnisse dort auch eine Gefahr für Station 8 bedeuten? Zu allem Überfluss entdeckt man Schwankungen im Stromhaushalt. Jemand Unbekanntes scheint sich am Strom der Station zu bedienen.

Das Schicksal aller 1288 Menschen in der Station hängt vom Mut einiger weniger ab...

Leserstimmen

"Dominique Stalder hat mit diesem Auftakt zu seiner Serie einen soliden Anfang geschrieben. Ich lernte die verschiedenen Protagonisten kennen und wurde in seine dystopische Welt eingeführt. Mir gefiel der Anfang und ich bin nun gespannt, wie sich die Geschichte fortsetzen wird." (The Librarian & her books)

"Spannende Science Fiction, interessante Protagonisten, ein Spannungsbogen der mehr und mehr ansteigt, Handlungsorte und Lebensbedingungen die Neugierig machen, noch weiß man nicht auf was die Geschichte hinausläuft und gerade das macht den Reiz aus. Sehr gut geschrieben, ich bin sehr gespannt was mich in den weiteren Episoden erwartet. Kann es Science Fiction Fans nur empfehlen." (Carmen Smorra auf amazon.de)

"Ein toller Auftakt der Reihe. Ich sehe hier absolut das potential zu einer Lieblingsreihe." (Sallys Books auf amazon.de)

Hörbuch

Diese Episode wurde durch die Hörbuchmanufaktur Berlin mit dem Sprecher Max Hoffmann als Hörbuch produziert! Überall erhältlich, inklusive Spotify, Deezer und Co.

Na, dann stell dich am besten mal kurz vor!

Ich bin Sarah, 18 Jahre jung und (noch) Schülerin. Ich lese seit ich denken kann, spiele mehrere Jahre Theater und mache Musik. Außerdem liebe ich Reisen, ferne Länder und fremde Kulturen. 

Wie lange bloggst du schon?

Ich bin seit über vier Jahren auf Instagram als Bloggerin unterwegs und habe 2015 meinen Blog gegründet, seit etwa einem Jahr habe ich auch einen YouTube- Kanal. 

Wo findet man deinen Blog?

Im Internet 

– Spaß beiseite, mein Blog heißt www.sarahlippasson.wordpress.com und auf YouTube bin ich Sarah Lippasson. 

Gibt es auf deinem Blog noch mehr als Bücher?

Auf jeden Fall! Ich liebe Bücher, spreche aber auch gerne über aktuelle Serien, vlogge oder mache Lifestyle- Videos zu allem, was mich aktuell interessiert. 

Weißt du noch, welches das erste Buch war, das du rezensiert hast?

Das war „Schneeleoparden haben blaue Augen“ von einer jungen Newcomer- Autorin. Ich war verdammt nervös und wollte unbedingt alles richtig machen und das Buch ganz schnell lesen. Wenn ich mir die Rezension dazu heute durchlese, bin ich froh, dass ich inzwischen einiges dazugelernt habe. 

Welches Buch konnte dich bisher am wenigsten überzeugen?

„Secret Sins“ von Geneva Lee, wer bescheuerte Klischees, flache Stories und 0815 Charaktere sucht, sollte sich dieses Buch ganz dringend mal anschauen. 

... und welches am meisten?

Sowas fragt man doch keinen Vielleser! Um nur mal eine kleine Auswahl zu nennen – „anonym“, „Engelsgleich“, „Harry Potter“, „Tintenherz“, „der Marsianer“, „LOA- die weiße Mambo“, „Madrak“, „Die Bücherdiebin“, „Ein wenig Leben“, „Es“, „The handmaid´s tale“, „Der Herr der Diebe“, „Passagier 23“, „der Medicus“, „Alles Licht das wir nicht sehen“, „Terror“, „Raum“,… soll ich weitermachen? 

Welches meiner Bücher kennst du und welches ist dein Favorit?

Ich kenne die komplette „Wanderer- Reihe“, „Station 8“ und „Seelenkriege- Kaiser und Drachen“. Meine Favoriten sind „Madrak“ und „Station 8, Episode 1+2“

Aber nun… Butter bei die Fische. (immer eine Option wählen)

Harry Potter oder Hermine Granger

„When in doubt, go to the library“ – Hermine Granger! (alles andere hätte mich gewundert)

Print oder eBook

Print

Romantasy oder Dark Fantasy

Kommt drauf an

Hohlbein oder Hennen

Hohlbein

Stalder oder Tolkien

Stalder (Kreischalarm)

Heitz oder Tolkien

Heitz

Tolkien oder Hennen

Tolkien 

Hohlbein oder Stalder

Beide (doppelter Kreischalarm)

Blut oder Liebe

Was ist das für eine Frage?! (eine gute... wie ich finde)

Slytherin oder Ravenclaw

Slytherin! (Gutes Mädchen)

Dumbledore oder Snape

Always!

Gimli oder Thorin

„Den Tod als Gewissheit. Geringe Aussicht auf Erfolg. Worauf warten wir noch?“

Smaug oder Saphira

Saphira (aber nicht doch...)

Gandalf oder Dumbledore

Raise your wands! (Ich behaupte ja, Gandalf haut Dumbledore in einem Duell weg...)

Wechseln wir das Medium und gehen zum Film.

Was ist deine Lieblingsbuchverfilmung?

„Die Bücherdiebin“

Welches Buch sollte deiner Meinung verfilmt werden?

„Station 8“ (das hätte tatsächlich etwas)

Welche Verfilmung wird deines Erachtens dem Buch nicht gerecht?

Viele. Vor allem die Verfilmungen von Sebastian Fitzeks Romanen. (Ich muss gestehen, dass ich kein Fitzek Buch bisher gelesen habe, fühlte mich aber unterhalten, wobei der zweite deutlich angenehmer war, der erste arbeitete doch extrem mit Klischees und Unsinn)

Mach wir noch einmal Butter bei den Wanderer:

Haric oder Tulan

Haric

Tulan oder Madrak

Madrak

Madrak oder Haric

Madrak

Myrael oder Maela

Myrael

Tarak oder Drakatia

Drakatia

Du hast ein wenig Einblick in die Geschichten, die ich schreibe und entwickle. Auf welche freust du dich am meisten?

„Nebularion“, ich habe zwar noch nicht begonnen aber bin extrem neugierig, was du da geschrieben hast und womit du mich überraschen wirst.

Was ist meine größte Stärke als Autor?

Momente einzufangen und die Atmosphäre einer Szene wiederzugeben. 

Und meine größte Schwäche?

Das muss jeder für sich selbst herausfinden, wenn er deine Bücher liest. 

In welchem Genre sollte ich mal ein Buch schreiben?

Einen ultrakitschigen Romantasy- Epos  (so ganz ohne Blut???)

Und nun die alles entscheidende Frage…*grinst böse* WER ist dein Lieblingsautor? versteckt das Messer vorsorglich hinter dem Rücken

„Du-…ähm, ich muss dann jetzt wirklich los da ist noch Wäsche die ich aufhängen und…aufräumen, ja, genau, so viel zu tun…“ *grinst böse zurück“

 

Sarah lernte ich bei den Vorbereitungen zum SADTember kennen. Was soll man als gestandener Autor von einer jungen bücherverliebten Bloggerin halten? Nun sagen wir es so... Sarah ist lebendig, kreativ und voller Energie. Das sind alles Punkte, die ich an ihr sehr schätze. Ihre Ehrlichkeit kommt noch dazu. Wenn ich mit ihr über Bücher rede, merkt man ihre Leidenschaft für Geschichten und ich ertappe mich bei dem Gedanken, dass ich mir wünschte, dass mehr ältere Leser, so aufmerksam wären wie sie es ist.

Sie hat mit ihrer Mutter die Friedenslesung organisiert, setzt sich ein und dafür gebührt ihr viel Respekt. Mit ihrem YouTube Kanal vergrößert sie ihr Angebot und ich durfte auch schon beim Tee mit ihr live auf ihrem Kanal mit ihr sprechen und reden. Wiederholung garantiert!

Ihren Blog findet ihr unter...

http://www.sarahlippasson.de/

Ihren YouTube Kanal findet ihr unter...

https://www.youtube.com/channel/UCIcAOPSK5oRvNjL6S5Jazjg

Na, dann stell dich am besten mal kurz vor!

Das ist die einfachste Frage: Ich bin Manuela, verheiratet, ich habe zwei Kinder, die sind aber beide schon aus dem Haus. Ich lebe in einem kleinen schwäbischen Dorf, in einem Haus voller Bücher. Außer im Keller, der Küche und dem Bad gibt es keinen Raum ohne Regale.Ich lese fast alles, außer Sachbücher und klassische LiRo,mit lustigen Frauenromanen kann man mich jagen. Mein SuB, ist unendlich und wird es auch bleiben, da Rezensionsexemplare immer Vorrang haben und trotzdem kaufe ich mir immer noch Bücher, die sagen zwar nicht Mama zu mir aber sie wollen einen guten, warmen und sicheren Platz. Ich behalte die wenigsten Bücher, besonders Krimis und Thriller gebe ich an andere Blogger, Freunde oder soziale Einrichtungen weiter. (das klingt nach einem Bloggerlesewochenende bei dir... ich grille :D )

Wie lange bloggst du schon?

Oh das müsste ich nachschauen. Moooooooooooment. Ja jetzt. Tatsächlich schon seit 2008, die ersten Jahre aber nur für mich.

Wo findet man deinen Blog?

https://lesenswertesausdembuecherhaus.blogspot.com/

und hier

https://www.facebook.com/lesenswertesausdembuecherhaus/

Gibt es auf deinem Blog noch mehr als Bücher?

Nein, es dreht sich alles um Bücher, Rezensionen, Buchvorstellungen, Autoreninterviews, Berichte von Messen , Blogtouren und der ein oder anderen Veranstaltung rund um Bücher.

Weißt du noch, welches das erste Buch war, das du rezensiert hast?

Das habe ich gerade noch gesehen als ich nachschaute wie lange ich schon blogge: Firmin ein Rattenleben

ein wunderschönes Buch über eine Ratte die in einer Buchhandlung aufwächst.

Welches Buch konnte dich bisher am wenigsten überzeugen?

 

Die Stille nach dem Tod ( so ein Quark)

... und welches am meisten?

Soviel Zeit haben wir nicht, das sind aus allen Genres, die ich lese immer einige, von einigen kann ich nicht mal mehr sagen warum sie beeindruckten, aber wenn ich an das Buch denke habe ich ein gutes Gefühl. Und die ich mit Erklärung aufzählen könnte ergäben eine ewig lange Liste.

Welches meiner Bücher kennst du und welches ist dein Favorit?

Ich warte darauf das die Printausgabe von Seelenkriege in den Handel kommt, das was ich bisher als Leseprobe gelesen habe, gefiel mir gut (Ich lese nie Leseproben, das habe ich nur wegen dir gemacht)

Station 8 habe ich gelesen und fand es richtig gut, da warte ich ungeduldig auf die nächste Episode. (Leseprobe... wow. Yeah. *freu* und Episode ist ja nun auch da!)

Aber nun… Butter bei die Fische. (immer eine Option wählen)

Harry Potter oder Hermine Granger -> mir egal
Print oder eBook -> nur Print
Romantasy oder Dark Fantasy -> Dark Fantasy (eine SEHR gute Wahl)
Hohlbein oder Hennen -> das musst du nicht fragen, das kannst du dir denken  (Männer und denken)
Stalder oder Tolkien -> Sorry aber noch Tolkien, es liegt an dir das zu ändern (ich würde es selbst als vermessen ansehen, mich mit Tolkien zu vergleichen. Mittelerde... ist eine so gewaltige Schöpfung. Keine andere ist für mich derart umfangreich und stimmig)
Heitz oder Tolkien -> Auch hier: Tolkien
Tolkien oder Hennen: -> Ich wiederhole mich: Tolkien
Hohlbein oder Stalder: -> Das ist einfach H.... ne Stalder natürlich
Blut oder Liebe -> Blut und Liebe darf ich nicht antworten oder? Dann Blut. (Blut, Blut, Blut...*singt*)
Slytherin oder Ravenclaw: -> Mir egal
Dumbledore oder Snape: ->Mir egal
Gimli oder Thorin: -> Gimli (Warum Gimli? Ich mag den auch, aber Thorin war der erste Zwerg, den ich richtig mochte)
Smaug oder Saphira: -> Weiß ich noch nicht.
Gandalf oder Dumbledore: -> Gandalf

Wechseln wir das Medium und gehen zum Film.

Was ist deine Lieblingsbuchverfilmung?

The Man in the High Castle/ Das Orakel vom Berge von Philip K. Dick

ist zwar eine Serie, aber richtig gut gemacht. (Mich hat die Serie leider überhaupt nicht gepackt, obwohl ich das Thema Klasse fand!)

Welches Buch sollte deiner Meinung verfilmt werden?

Ach eigentlich, mag ich Buchverfilmungen nicht, also kann ich gar keinen Titel nennen.

Welche Verfilmung wird deines Erachtens dem Buch nicht gerecht? (offenbar keine)

 

Mach wir noch einmal Butter bei den Wanderer:
Haric oder Tulan
Tulan oder Madrak
Madrak oder Haric
Myrael oder Maela
Tarak oder Drakatia

Geht sich schämen, das habe ich doch noch nicht gelesen. (Ja, genau... Brenn...ähm.. schämen sollst du dich)

Du hast ein wenig Einblick in die Geschichten, die ich schreibe und entwickle. Auf welche freust du dich am meisten?

Auf Seelenkriege (Ich hoffe, ich enttäusche dich nicht)

Was ist meine größte Stärke als Autor?

Du kannst Bilder in meinen Kopf setzen, das ist dir bei Station 8 schon sehr gut gelungen und nun erwarte ich Großes von Seelenkriege.

Und meine größte Schwäche?

Das kann ich noch nicht beantworten, lass uns da nochmal nach Seelenkriege drüber reden.;o) (PANIK)

In welchem Genre sollte ich mal ein Buch schreiben?

Was sagte Omma immer: Schuster bleib bei deinen Leisten. Fantasy und SF  dazu zähle ich jetzt mal Station 8, kannst du gut, versemmel das nicht mit einem LiRo  (Meine LiRo Idee hat aber auch fantastische Elemente)

Und nun die alles entscheidende Frage…*grinst böse* WER ist dein Lieblingsautor? *versteckt das Messer vorsorglich hinter dem Rücken*

Sorry aber erst mal kommt der Großmeister King (hinter dem trete ich gern zurück ... direkt in seinen Hintern - Nein. Der Mann ist natürlich eine Legende)

 

und dann habe ich keinen, wäre ja auch unfair euch anderen tollen Autoren gegenüber, du fragst eine Mutter ja auch nicht welches Kind sie am meisten liebt.

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.